„Tübingen ist perfektes Umfeld für unsere Arbeit“

Interview mit KI-Pionier Peter Dayan über Leben und Arbeiten im Cyber Valley Ökosystem

Peter Dayan ist einer der weltweit führenden Experten auf dem Gebiet der theoretischen und experimentellen Neurowissenschaft. Dayan, 54, ist geschäftsführender Direktor am Tübinger Max-Planck-Institut für Biologische Kybernetik und hält eine Humboldt-Professur, den höchst dotierten Forschungspreis Deutschlands, im Fachbereich Informatik an der Universität Tübingen. Seit langem befasst er sich mit Fragestellungen an der Schnittstelle von Neurowissenschaft, Medizin und Maschinellem Lernen und gilt auch als Pionier auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz. Im Interview beschreibt Dayan unter anderem seine Faszination für dieses Fachgebiet und wie er sich in Tübingen eingelebt hat.

Video

Thumb ticker sm 006 small
Max Planck Institute for Biological Cybernetics
Thumb ticker sm 2019 lennart schmid portrait
University of Tübingen

Zugehörige Artikel

Thumb ticker md bwki2021 001  fotostudio ale zea

Mit KI die Welt verändern

Schüler:innen finden außergewöhnliche Lösungsansätze
Arrow left
Thumb ticker md hagendorff photo

„Wer KI-Systeme entwickelt, hat eine große Macht“

Interview mit Dr. Thilo Hagendorff
Arrow left
Thumb ticker md prof hein mpi52 3

KI & Medizin: sichere Systeme und deren Zertifizierung

Carl-Zeiss-Stiftung fördert Forschungsprojekt mit fünf Millionen Euro
Arrow left