Bernhard Schölkopf hält Grundsatzrede auf der Online-Veranstaltung "Kein one size fits all: Künstliche Intelligenz als Schlüsseltechnologie für personalisierte Medizin".

Brüssel/Tübingen - Künstliche Intelligenz ist eine der Schlüsseltechnologien für die Zukunft Europas. Die Anwendungsbereiche sind vielfältig, aber noch nicht vollständig in der Gesellschaft verankert. Im Bereich der Gesundheitsversorgung ist die entscheidende Rolle, die die Sammlung und Analyse von Daten bei der Behandlung von Krankheiten spielen kann, bereits erkannt worden. Die personalisierte Medizin ist eine von vielen Schlüsselanwendungen dieses modernen datengesteuerten Ansatzes in der Gesundheitsversorgung. Um das volle Potenzial der KI auszuschöpfen, sind eine interdisziplinäre Zusammenarbeit und ein starkes europäisches Netzwerk von KI-Zentren erforderlich.

Zugehörige Artikel

Thumb ticker md csm mvl6 69265d0977

Knapp 20 Millionen für Tübingen AI Center

Dauerhafte Förderung der KI-Kompetenzzentren in Deutschland
Arrow left
News event item blue

Andreas Geiger gewinnt Longuet-Higgins-Preis

Zweite hochkarätige Auszeichnung für den „KITTI Vision Benchmark“
Arrow left
Thumb ticker md imgl0231

Grundstein für Cyber Valley Neubau gelegt

Gebäude wird Teil des Innovationscampus in Tübingen
Arrow left