Die virtuelle Welt noch realistischer darstellen

Neue Forschungsgruppe am MPI-IS für die KI-basierte Erfassung und Synthese von Menschen, Objekten und Räumen

Die reale Welt erfassen, synthetisieren und Menschen, Objekte und Räume so realistisch modellieren, dass ein Betrachter den Unterschied nicht mehr wahrnimmt – Justus Thies hat sich für die kommenden fünf Jahre ehrgeizige Ziele gesetzt. Mit seiner Forschung hat er bereits einen wesentlichen Beitrag dazu geleistet, Videoinhalte fotorealistisch darzustellen. Das bringt eine große Verantwortung mit sich. Die Reinszenierung von Gesichtern prominenter Personen zum Beispiel sieht täuschend echt aus; damit wird es für Laien immer schwieriger zu erkennen, ob die Person einen Satz auch wirklich gesagt hat. Mit dem Wissen über den Entstehungsprozess manipulierter Medieninhalte – sogenannter Deep Fakes – will Thies einen Schwerpunkt auf die Entwicklung von Algorithmen legen, die gefälschte Videoinhalte automatisch erkennen und kennzeichnen.

Zugehörige Artikel

Thumb ticker md gamedev

AI GameDev: Einreichungsfrist verlängert

Ideen können bis zum 10. Oktober eingereicht werden
Arrow left
Thumb ticker md e 4n3umvgay4dk4

Frontiers of Knowledge Award für Bernhard Schölkopf

Preisverleihung der BBVA-Stiftung in Bilbao
Arrow left
Thumb ticker md w2 bild

Gesucht: neue Forschungsgruppenleiter:innen

Bewerbungen sind bis zum 14. November möglich
Arrow left