Cyber Storys

KI-Kurzgeschichtenwettbewerb
Soll ein Roboter dein Zimmer aufräumen? Darf ein Computer entscheiden, auf welche Schule du gehen sollst? Wie stellst du dir dein Leben mit künstlicher Intelligenz vor? Gestalte die Zukunft mit deinen Ideen! Beim Wettbewerb Cyber Storys kannst du deine eigene Kurzgeschichte schreiben, Forschende kennenlernen und tolle Preise gewinnen.

Was ist Cyber Storys?

Cyber Storys ist ein KI-Kurzgeschichtenwettbewerb für Schüler:innen ab Klasse 7 aus Baden-Württemberg. KI ist die Abkürzung für „künstliche Intelligenz“.

Du kannst über alles schreiben, was dir einfällt – solange es dabei um KI oder Robotik geht. Die Geschichte darf maximal 4.500 Zeichen lang sein.

Deine KI-Geschichte kannst du ➟ auf dieser Seite bis zum 3. Juni 2022 online einreichen.

Eine Jury entscheidet dann, welche Texte gewonnen haben. Die Preise verleiht Cyber Valley am Stuttgarter Wissenschaftsfestival im Sommer 2022.

Die Ideen aus den Geschichten geben wir dann an KI-Forschende weiter. So gestalten deine Visionen die KI der Zukunft mit!

✏︎ Klicke hier, um deine Geschichte online einzureichen.

Wer kann an Cyber Storys teilnehmen?

Sowohl einzelne Schüler:innen als auch Klassenverbände aus Baden-Württemberg können Geschichten einreichen. Der Wettbewerb richtet sich an Schüler:innen ab der 7. Klasse und ist offen für alle Schularten, insbesondere auch für Berufsschulen. Die meisten Veranstaltungen, wie Schreibwerkstätten und Lesungen, finden in der Region Stuttgart/Tübingen statt.

Die Idee, menschenähnliche, „intelligente“ künstliche Wesen zu schaffen, gibt es schon seit der Antike und dem Mittelalter. Einige Filme und Bücher erwecken den Eindruck, dass mit Hilfe der künstlichen Intelligenz (KI) bald Maschinen geschaffen werden, die intelligenter als Menschen sind. Doch das ist nicht das Ziel der KI-Forschung. Einzelne Aufgaben kann eine KI zwar sehr gut lösen, aber vieles kann KI nicht.

KI steckt inzwischen in vielen Dingen, die du aus deinem Alltag kennst: im Navigationsgerät, im Smartphone, in Streaming-Vorschlägen oder in Sprachassistenten wie Alexa oder Siri. 

Weil künstliche Intelligenz so vielfältig ist, gibt es keine einheitliche Definition. KI ist ein Teilgebiet der Informatik und soll schwierige Probleme selbstständig lösen. Dazu nutzen Entwickler technische und mathematische Mittel, um dem System beizubringen, Muster in Daten zu erkennen.

Möchtest du mehr wissen? Informationen über KI findest du im Abschnitt ➟ Materialien auf dieser Seite. 
 

Die Gewinner:innen können an Workshops im KI-Makerspace teilnehmen und lernen, ihre eigene KI zu programmieren. Sie bekommen Führungen an Cyber Valley Standorten, um KI-Forschende direkt kennen zu lernen. 

Die Preisverleihung findet im Rahmen des Stuttgarter Wissenschaftsfestivals am 30.06.2022 von 16–18 Uhr statt. ➟ Hier gibt es weitere Informationen zum Event.

Wie stellst du dir die Zukunft mit KI vor? Was sollte KI können, was nicht? Solange deine Geschichte mit KI zu tun hat, kannst du über alles schreiben, was du möchtest. Die einzige Bedingung: Die Geschichte darf andere Menschen nicht abwerten, beleidigen oder diskriminieren.

Die Geschichte darf maximal 4.500 Zeichen lang sein. Das sind ungefähr 1,5 Seiten in Word. Du kannst deine Geschichte nur auf dieser Seite online einreichen.

Die Einreichungsfrist ist der 3. Juni 2022. Du kannst deine Geschichte nur online einreichen und wenn du unter 18 bist, müssen deine Eltern zustimmen. Der Link, über den du deine Geschichte einreichen kannst, wird Anfang April veröffentlicht. 

Wir wollen die Geschichten nutzen, um Gesellschaft und KI-Forschende miteinander ins Gespräch zu bringen und ihre Ideen auszutauschen. Deshalb möchten wir die Geschichten bei Veranstaltungen nutzen, zum Beispiel bei Lesungen in Stadtbibliotheken. Gerne würden wir die Gewinnergeschichten auch als Buch oder Hörspiel veröffentlichen. Wir wissen aber momentan noch nicht, ob das klappt. 

Informationen für Lehrkräfte und Eltern

Wozu gibt es Cyber Storys?

Cyber Storys gibt Einblick in die KI-Forschung und macht KI-Ethik mithilfe der eigenen Kreativität erfahrbar. Getreu dem Motto des Wissenschaftsjahres 2022, „Nachgefragt!“, stellt das Projekt junge Bürger:innen in den Mittelpunkt und ermöglicht ihnen, ihre Impulse, Ideen und Zukunftsvisionen in die Forschung und Wissenschaft einzubringen und den Forschenden, davon zu lernen. Mit dieser konsultativen und kreativen Form der Beteiligung will Cyber Valley die Neugier junger Menschen wecken und Wissen über KI vermitteln. Denn nur wer über eine technische Grundkompetenz verfügt, kann KI verstehen, gestalten und für die eigenen Interessen eintreten.

Unterstützende Angebote

Damit spannende Geschichten entstehen, bietet Cyber Storys vielfältige Unterstützung:

Kostenfreie Lehrmaterialien wie ein E-Learning-Kurs, ein „Mach’s klar!“-Arbeitsheft und ein Begleitheft vermitteln KI-Grundlagenwissen.
Zu den Materialien

Wie KI im Unterricht behandelt werden kann, vermitteln „Train the Trainer“-Workshops für Lehrkräfte.
Zu den Veranstaltungen

In Schreibwerkstätten in Stadtbibliotheken im Raum Stuttgart/Tübingen bekommen Jugendliche Unterstützung beim Schreibprozess und können Forschende treffen.
Zu den Veranstaltungen

Dialogformate zwischen Forschenden und Gesellschaft nutzen die Geschichten anschließend als Einstieg zur Debatte, wie KI eingesetzt werden soll. Die Veranstaltungstermine und Lesungen werden nach dem Wettbewerb bekannt gegeben.

Forschung zum mitmachen: Mit der Idee, Schüler:innen und Forschende über das Geschichtenerzählen zusammen zu bringen, gehört der KI-Kurzgeschichtenwettbewerb Cyber Storys zu den Preisträgern des Hochschulwettbewerb zum Wissenschaftsjahr 2022 - Nachgefragt! Der Hochschulwettbewerb lädt Forschende und Bürger:innen ein, sich aktiv am Forschungsprozess zu beteiligen und gemeinsam den Herausforderungen der Zukunft zu begegnen. Aus 270 Einreichungen kürte die Jury die besten 15 Projektideen. Das Stuttgarter Cyber Valley Gewinnerprojekt erhält 10.000 Euro, um damit bis Ende des Jahres 2022 den Kurzgeschichtenwettbewerb in die Praxis umzusetzen. 

Der Hochschulwettbewerb wird jährlich von Wissenschaft im Dialog (WiD) in Kooperation mit dem Bundesverband Hochschulkommunikation und der Hochschulrektorenkonferenz ausgerufen und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Wissenschaftsjahres gefördert. 

Zur Newsmeldung

Cyber Storys entsteht in Zusammenarbeit mit vielen Institutionen. Koordiniert wird Cyber Storys von Cyber Valley Public Engagment. Bibliotheken aus der Region beteiligen sich unter anderem mit Schreibwerkstätten, Themenregalen mit Medien rund um KI und Lesungen der Gewinnergeschichten, darunter sind die Stadtbibliothek Stuttgart, die Stadtbibliothek Tübingen, die Stadtbibliothek Leinfelden-Echterdingen und die Stadtbibliothek Esslingen. Der offene und kostenfreie E-Learning-Kurs zu künstlicher Intelligenz ist ein Angebot des Stuttgarter Research Focus Interchange Forum for Reflecting on Intelligent Systems (SRF IRIS) in Zusammenarbeit mit Cyber Valley und der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg. Das kostenfrei downloadbare Unterrichtsmaterial entstand in Zusammenarbeit mit Cyber Valley und der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg.

 

Cyber Valley ist Europas größtes Forschungskonsortium im Bereich der künstlichen Intelligenz mit Partnern aus Wissenschaft und Industrie. Das Land Baden-Württemberg, die Max-Planck-Gesellschaft mit dem Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme, die Universitäten Stuttgart und Tübingen sowie Amazon, BMW AG, Daimler AG, IAV GmbH, Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Robert Bosch GmbH und ZF Friedrichshafen AG sind die Gründungspartner dieser Initiative. Seit 2019 ist zudem die Fraunhofer-Gesellschaft Cyber Valley Partner. Unterstützt wird Cyber Valley zudem von der Christian Bürkert Stiftung, der Gips-Schüle-Stiftung, der Vector Stiftung und der Carl-Zeiss-Stiftung.

Cyber Storys ist eines von vielen Formaten des Cyber Valley Public Engagement. Cyber Valley möchte eine ethisch und sozial reflektierte Forschung auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz (KI). Unser Ziel: mehr Zugänglichkeit und Austausch zwischen Gesellschaft und KI-Forschenden. Wenn Sie über neue Formate und Veranstaltungen zum Dialog über KI auf dem Laufenden bleiben möchten, melden Sie sich gerne zum Public Engagement Newsletter an.

Thumb ticker sm 20220504 beiter rebecca 01 heller
Project manager Cyber Storys
University of Stuttgart
Thumb ticker sm 20220504 danieli melina 08
Media contact Cyber Storys
University of Stuttgart
Thumb ticker sm 20220504 beiter rebecca 01 heller
Project manager Cyber Storys
Thumb ticker sm 20220504 danieli melina 08
Media contact Cyber Storys